Header

Aktuelles

Sommerpredigten 2017: Fremder Freund – Was Luther mir bedeutet

Man kann ihn auf einen Sockel stellen und verehren. So machen wir’s mit vielen. Vor allem, wenn sie gestorben sind. Oder von ihm erzählen. Ihn selbst zu Wort kommen lassen. In seiner Widersprüchlichkeit und Gebrochenheit, die zu jedem Menschenleben dazu gehören.

So wollen wir’s versuchen. Im Lutherjahr. Im Rahmen unserer Sommerpredigten.

Uns auf die Suche machen. Nach „unserem“ Luther. Ganz persönlich.

In den Sommerferien. Jeden Sonntag. Um 10 Uhr.

30. Juli: Fremder Freund – Was Luther mir bedeutet: Wie lutherisch erziehen? Pfarrerin Sarah Fischer-Röhrl

Weiterlesen …