Header

Kircheneintritt

Schritt in die Kirche
 
  • Sie sind aus der Kirche ausgetreten und möchten wieder dazu gehören?
  • Sie haben erst als Erwachsener Kontakt zur Kirche gefunden und sind noch nicht getauft?
  • Sie gehören einer anderen Konfession an und wollen Mitglied der evangelischen Kirche werden?

 

Wie trete ich in die Evangelische Kirche ein?

Sie vereinbaren einen Gesprächstermin mit dem Pfarrer / der Pfarrerin, der für Ihren Sprengel (Gemeindebezirk) zuständig ist. Eine weitere Möglichkeit bietet die Kircheneintrittsstelle in der Innenstadt im Evangelischen Forum, Herzog-Wilhelm-Str 24/EG.

 

Was bespreche ich mit dem Pfarrer / der Pfarrerin?

Alles was Sie über Kirche und Gemeinde, über Glaubens- und Lebensfragen wissen oder austauschen möchten. Bei einem Wiedereintritt bringen Sie bitte die Taufbescheinigung (mit Ort und Datum der Taufe) und möglichst die Daten über den Kirchenaustritt (ebenfalls Ort und Zeitpunkt) mit.

 

Wie geht der Eintritt vor sich?

Sie füllen ein Anmeldeformular mit Ihren persönlichen Daten aus. Sie können an einem Gottesdienst mit Abendmahl teilnehmen; dies symbolisiert den geistlichen Teil des Eintritts.

 

Was ist, wenn ich nicht getauft bin?

Dann geschieht Ihr Eintritt durch die Taufe. Auch sie wird durch ein Gespräch (oder mehrere) mit dem Pfarrer bzw. der Pfarrerin vorbereitet.

 

Was kostet der Eintritt in die Kirche?

Der Eintritt selbst ist kostenlos, aber als Kirchenmitglied sind Sie – sofern Sie ein Einkommen haben – steuerpflichtig. Mehr dazu erfahren Sie unter www.kircheundgeld.de.

 

Hier finden Sie unseren Flyer zu Eintritt, Wiedereintritt und Übertritt